Logo von Frische Webkonzepte© 2009 Ferienhof Kleinhenz | Impressum
Ferienhof Kleinhenz Logo

Milseburg

Die Milseburg mit ihren 835 Metern Höhe ist beliebtes Ausflugsziel bei Schulklassen, Einheimischen und natürlich auch bei jedem, der Urlaub in der Rhön macht. Nicht umsonst wird dieser markante Berg auch als "Perle der Rhön" bezeichnet. Der Sage nach trieb ein böser Riese names Mils hier sein Unwesen. Die Überlieferung besagt, dass er sich das Leben genommen haben soll, als er die Übermacht der Christen sah und keinen Ausweg mehr wusste. Der Teufel, mit dem Mils ein Bündnis geschlossen hatte, begrub den Leichnahm des Riesen danach unter diesem Berg.

Ob Mils nun wirklich gelebt hat, muß wohl jeder für sich selbst entscheiden - dafür gibt es keine Beweise. Dass die Milseburg eine Hochburg der Kelten war, bezeugen allerdings zahlreiche Zeitzeugen, wie die noch sichtbaren Ringwallanlagen. Zahlreiche Informationstafeln lehren den Wanderer zusätzlich über Historie und Gegebenheiten.

Hat der eifrige Wanderer den Gipfel erklommen, so erwartet ihn eine Kreuzigungsgruppe (1756) und unterhalb eine kleine Gangolfkapelle. Die nahe Berghütte bietet nicht nur bei schlechtem Wetter Schutz, sondern ebenfalls genug Gründe für hungrige und durstige Gesellen einzukehren.

Sonnenblume